Aktuelle Information des HFV (24.03.2020)

Thema Spielbetrieb

Selbstverständlich ist dieses Thema für alle fußballspielenden Vereine des HFV von großer Bedeutung. Die HFV-Spielbetriebsausschüsse unter der Leitung von Prof. Dr. Silke Sinning (Frauen und Mädchen), Jürgen Radeck (Senioren) und Carsten Well (Junioren) arbeiten intensiv daran, Szenarien für eine geeignete Fortführung des Spielbetriebs zu entwickeln. Diese werden auch unter rechtlichen Voraussetzungen geprüft, so dass im Rahmen der Sitzung des Verbandsvorstandes, die am 4. April als Telefon- bzw. Videokonferenz stattfindet, Entscheidungen vorbereitet werden können. Weil eine Vielzahl von Rechtsfragen aus dem Haftungs- und zivilrechtlichen Bereich zu klären sind, hat Präsident Stefan Reuß seinen Vizepräsidenten Torsten Becker gebeten, diesen Prozess federführend zu leiten mit dem Ziel, eine Empfehlung für den Verbandsvorstand zu entwickeln. Bis dieser Prozess abgeschlossen ist, kann und wird der Hessische Fußball-Verband keine weiteren öffentlichen Stellungnahmen zum Thema Spielbetrieb mehr abgeben, damit keine Verwirrung entsteht.

 

Weitere Informationen:

Über aktuelle Entwicklungen zum Thema Coronavirus informiert der Hessische Fußball-Verband auf der Verbandswebsite


Leitlinien gegen Ausbreitung des Coronavirus

Schließung aller Sporteinrichtungen bis auf Weiteres

Im Rahmen der Leitlinien gegen die Ausbreitung des Coronavirus sind vorerst alle Sporteinrichtungen zu schließen.

 

--> https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/leitlinien-bund-laender-1731000

 

Aus diesem Grund stehen auch unsere Sporteinrichtungen und Vereinsheime nicht zur Verfügung. 

 

Nach der Einstellung des Spielbetriebs seitens des HFV und der Schließung aller Sporteinrichtungen sind natürlich wie bereits seit letzter Woche alle sportlichen Aktivitäten beim SV Seemental eingestellt. Das bedeutet konkret: Bis auf unbestimmte Zeit findet weder das Training der Senioren noch der Jugendmannschaften auf unseren Sportgeländen statt. Wir beobachten die weiteren Entwicklungen in Bezug auf das Coronavirus und informieren euch sobald es Änderungen geben sollte.

Bitte halten euch an die Anweisungen, Gesundheitshinweise und Leitlinien der Regierung und Experten, so dass wir schnellstmöglich wieder auf unseren geliebten Rasen können. 


Hessischer Fußball-Verband lässt Spielbetrieb ruhen

Der Hessische Fußball-Verband (HFV) hat aufgrund der aktuellen Infektionsgefahr mit dem Coronavirus entschieden, den kompletten Spielbetrieb in Zuständigkeit des HFV in Hessen - von der LOTTO Hessenliga bis in die untersten Klassen - vorerst bis einschließlich Karfreitag, den 10. April 2020, einzustellen.

Die Generalabsage betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen und Jugend auf Sportplätzen im Freien sowie sämtliche Wettbewerbe in der Halle. Neben den angesetzten Partien des regulären Spielbetriebs sind auch Freundschaftsspiele von der Generalabsage betroffen. Damit ruht der Spielbetrieb in den nächsten Wochen komplett. Die Vereine sind zudem aufgerufen, den Trainingsbetrieb in dieser Zeit auszusetzen.

Dies erklärten die jeweils verantwortlichen Ausschussvorsitzenden Jürgen Radeck (Vorsitzender des Verbandsausschusses für Spielbetrieb und Fußballentwicklung), Prof. Dr. Silke Sinning (Vorsitzende des Verbandsausschusses für Frauen- und Mädchenfußball) und Carsten Well (Vorsitzender des Verbandsjugendausschusses) in Abstimmung mit dem Präsidium des Hessischen Fußball-Verbandes im Rahmen einer Telefonkonferenz am heutigen Nachmittag.

„Alle Institutionen, Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen, ihren Beitrag dazu zu leisten, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und somit vor allem die älteren und gesundheitlich belasteten Mitbürgerinnen und Mitbürger so gut wie möglich zu schützen sowie damit die Aufrechterhaltung unseres Gesundheitssystems zu unterstützen. Der Hessische Fußball-Verband hat sich zu dieser drastischen Maßnahme entschieden, um konsequent im Sinne unserer gesellschaftlichen Verantwortung handeln. Uns ist durchaus bewusst, dass dies einige organisatorische Umstände mit sich bringen wird und wir bauen dabei auf das Verständnis unserer hessischen Fußball-Familie. Wir hoffen, dass wir nach der genannten Zeitspanne die Saison mit Hilfe von Nachholspielen regulär zu Ende bringen können“, erklärte HFV-Präsident Stefan Reuß.

Über aktuelle Entwicklungen zum Thema Coronavirus informiert der Hessische Fußball-Verband in dieser Rubrik auf der Verbandswebsite.

Quelle: www.hfv-online.de vom 12.03.2020