Hygienekonzept des SV Seemental

Vereins-Informationen 

Verein: SV Seemental 1921 e.V. / JSG Obere Nidder
Ansprechpartner Hygienekonzept: Alexander Hein (SV Seemental 1921 e.V.) / Kerstin Bernhard (JSG Obere Nidder)
E-Mail: alexander.hein@svseemental.de / aj-kb@t-online.de

Allgemeine Grundlagen (Quelle LSB Hessen):

 

Zuschauer sind beim Trainings- und Wettkampfbetrieb im Freien zulässig, wenn sichergestellt wird, dass diese den allgemeinen Vorgaben für Veranstaltungen nachkommen können. Abgesehen von den in § 1a Abs. 3 der CoKoBeV genannten Ausnahmen ist bei Veranstaltungen von den Besucherinnen und Besuchern bei Veranstaltungen im Freien eine Mund-Nasen-Bedeckung bzw. bei einer Veranstaltung in geschlossenen Räumen eine medizinische Maske zu tragen.

 

Veranstaltungen sind demnach im Freien erlaubt, wenn

  1. die Teilnehmerzahl 200 nicht übersteigt oder die zuständige Behörde ausnahmsweise eine höhere Teilnehmerzahl bei Gewährleistung der kontinuierlichen Überwachung der Einhaltung der übrigen Voraussetzungen gestattet; geimpfte oder genesene Personen im Sinne des § 2 Nr. 2 und 3 oder Nr. 4 und 5 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung werden bei der Teilnehmerzahl nicht eingerechnet,
  2. ein Negativnachweis ist nicht mehr verpflichtend, wird aber dringend empfohlen.
  3. durch geeignete Maßnahmen, insbesondere durch Steuerung der Besucherzahlen, sichergestellt wird, dass der nach § 1 Abs. 1 gebotene Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann, sofern keine geeigneten Trennvorrichtungen vorhanden sind,
  4. Name, Anschrift und Telefonnummer der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausschließlich zur Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionen von der Veranstalterin oder dem Veranstalter erfasst werden; diese haben die Daten für die Dauer eines Monats ab Beginn der Veranstaltung geschützt vor Einsichtnahme durch Dritte für die zuständigen Behörden vorzuhalten und auf Anforderung an diese zu übermitteln sowie unverzüglich nach Ablauf der Frist sicher und datenschutzkonform zu löschen oder zu vernichten; die Bestimmungen der Art. 13, 15, 18 und 20 der Datenschutz-Grundverordnung zur Informationspflicht und zum Recht auf Auskunft zu personenbezogenen Daten finden keine Anwendung; die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind über diese Beschränkungen zu informieren; sie sind verpflichtet, die geforderten Angaben vollständig und wahrheitsgemäß zu machen und auf Verlangen der Veranstalterin oder des Veranstalters oder des Personals ein amtliches Ausweispapier zur Überprüfung ihrer Angaben vorzulegen,
  5. geeignete Hygienekonzepte entsprechend den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Hygiene, Steuerung des Zutritts und der Vermeidung von Warteschlangen getroffen und umgesetzt werden und
  6. Aushänge zu den erforderlichen Abstands- und Hygienemaßnahmen gut sichtbar angebracht sind.

Der lsb h geht nach Abstimmung mit dem HMdIS davon aus, dass bei der maximal zulässigen Teilnehmerzahl einer Sportveranstaltung nur die Zuschauer berücksichtigt werden müssen. Aktive Sportler*innen sowie Veranstaltungspersonal (Organisatoren, Helfer) müssen nicht mitgezählt werden, allerdings gelten auch für die Sportler*innen außerhalb der Sportausübung sowie für alle weiteren anwesenden Personen die jeweiligen Regelungen für Veranstaltungen (Maskenpflicht, Abstandsregelung etc.).


Grundsätze
 
Das Hygienekonzept orientiert sich an den Handlungsempfehlungen des DFB-Leitfadens „Zurück ins Spiel“ und den vom Hessischen Fußball-Verband veröffentlichten regionalen Anpassungen. Es gilt für den Trainings- und Spielbetrieb und die hiermit im Zusammenhang stehenden notwendigen Tätigkeiten im Bereich der Sportstätten in Ober-Seemen (SVS) und Mittel-Seemen (JSG). Zudem werden Regelungen für Personen im Publikumsbereich der Sportstätte festgehalten. Zur besseren Abtrennung werden die genannten Bereiche in Zonen eingeteilt. Genauere Inhalte werden unter Punkt 4 erläutert. Ausgenommen vom Konzept sind sämtliche sonstigen Bereiche im Innenbereich von Gebäuden, gastronomische Einrichtungen, Einrichtungen zur Sportplatzpflege und Sporthallen. Hierfür können weitere Hygienekonzepte notwendig sein.
Die Grundlage für sämtliche aufgeführten Maßnahmen und Regelungen ist die Annahme, dass eine Ansteckung mit SARS-CoV2 zwar möglich, die Wahrscheinlichkeit aber durch das Umsetzen der genannten Hygienemaßnahmen sehr
gering ist.
Zusammengefasst bedeutet das, dass der Sport in seinem Trainings- und Wettkampfbetrieb im Breiten- und Freizeitsport nunmehr eine weitgehende Öffnung erfährt. Dies gilt jedoch nicht für den gemeinsamen Aufenthalt vor und nach dem Sport im öffentlichen Raum. Darauf ist ausdrücklich zu achten. Hier gelten die allgemeinen Abstandsregeln.

Hygienekonzept des SV Seemental 1921 e.V.
Download
HFV-Hygienekonzept SV Seemental / JSG Obere Nidder
Stand: 17.08.2020
HFV_Hygienekonzept_20200729_A.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Fragebogen für Zuschauer zur Datenerhebung bei Spielen auf den Sportgeländen des SVS

Wir weisen darauf hin, dass unbedingt rechtzeitig angereist werden sollte und der Fragebogen vorab ausgefüllt mitgebracht wird, um Stauungen am Eingangsbereich zu vermeiden. 
Zudem empfiehlt es sich einen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen und das Eintrittsgeld passend parat zu halten.
Download
Fragebogen zur Datenerhebung SV Seemental
Stand: 03.09.2020
FRAGEBOGEN final Spieltage 2.0.pdf
Adobe Acrobat Dokument 74.8 KB

Übersicht Zonierung - Sportplatz Ober-Seemen

Zone 1: Spielfeld und Aktivenbereich
Zone 2: Funktionsräume/Umkleiden
Zone 3: Zuschauerbereich
Übersicht Zonierung - Sportplatz Mittel-Seemen
 
Zone 1: Spielfeld und Aktivenbereich
Zone 2: Funktionsräume/Umkleiden
Zone 3: Zuschauerbereich