Der SV See­men­tal fer­tig­te Ta­bel­len­schluss­licht TV 08 Ke­fen­rod mit 5:0 ab.

SV See­men­tal – TV 08 Ke­fen­rod 5:0 (4:0):

Mit zwei Frei­tags­pie­len wur­de in der Fuß­ball-Kreis­ober­li­ga Bü­din­gen der letz­te Spiel­tag vor der Win­ter­pau­se er­öff­net. Der SV See­men­tal fer­tig­te Ta­bel­len­schluss­licht TV 08 Ke­fen­rod mit 5:0 ab. 

Der SV See­men­tal kann doch noch ge­win­nen. Mit fort­lau­fen­der Spiel­dau­er fand der SVS bes­ser ins Spiel und Marc Schmidt brach­te die See­me­ner mit 1:0 in Füh­rung (26.). Die­ser Tref­fer wirk­te wie ei­ne Er­lö­sung und Jan­nik Jung er­höh­te we­nig spä­ter auf 2:0 (28.). Der TV 08 fand in der Of­fen­si­ve jetzt über­haupt nicht mehr statt und ein Dop­pel­pack von Paul Kip­per (35., 37.) be­deu­te­te den 4:0-Halb­zeit­stand. Spiel­er­trai­ner Jan­nik Jung war es vor­be­hal­ten den 5:0-End­stand zu er­zie­len (58.).

To­re: 1:0 (26.) Schmidt, 2:0 (28.) Jung, 3:0 (35.) Kip­per, 4:0 (37.) Kip­per, 5:0 (58.) Jung. – Schieds­rich­ter: Chris­ti­an Steib (Nid­da­tal) – Zu­schau­er: 65

Quelle: Kreis-Anzeiger vom 17.11.2018